Mit dem Seniorenclub zum Theater Marl

Karte nicht verfügbar

Veranstaltung am

27.01.2019
14:00 - 17:00 Uhr

Kategorie

Veranstaltungsbeschreibung

Komödie nach der Serie von Wolfgang Menge
Ein Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Die Familie Tetzlaff, Prototyp des deutschen Spießbürgertums. Angeführt wird sie von ihrem zutiefst konservativen Familienvater Alfred, der mit seinen chauvinistischen, rassistischen und frauenfeindlichen Äußerungen seine Familie regelmäßig zur Weißglut bringt und das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißt.

Erster Teil: Schwiegersohn Michael möchte ein größeres Haus kaufen, damit sich die Familie nicht mehr so oft über den Weg läuft und damit Ruhe und Frieden im Hause Tetzlaff herrscht. Dazu müsste allerdings Alfreds Reihenhäuschen verkauft werden. Um dessen Wert zu ermitteln, wird ein Makler eingeladen. Dieser kommt vorsichtshalber an Alfreds Kegelabend. Wer kann denn ahnen, dass Alfred ausgerechnet an diesem Abend zuhause bleiben will …

Zweiter Teil: Alfred Tetzlaff kommt von schwerer Tagesarbeit nach Hause und muss feststellen, dass Else und die Kinder nicht daheim sind – gut, da hat er wenigstens seine Ruhe. Aber: Der Tisch ist nicht gedeckt, der Kühlschrank leer und er hat Hunger. Und niemand ist da, an dem er seine Wut auslassen kann, das ist wirklich der Gipfel der Unverschämtheit. Also wird gewartet und wehe den Heimkehrern …

Abfahrt ab Oer-Erkenschwick 14.00 Uhr

Preis pro Person incl. Bustransfer 25,00 €. Teilnehmen können auch Nichtmitglieder.

Anmeldungen u. Tel. 02368-8989986 oder unter
https://www.seniorencluboe.de/theater-marl